Parkett und Dielen – Wohnen mit allen Sinnen

Ein Boden aus Holz ist “Natur pur” im eigenen Zuhause. Holz strahlt nicht nur besonders viel Charakterstärke und Wertigkeit aus, es ist auch besonders haltbar und Massive Landhausdielenwiderstandsfähig und lässt sich bei Bedarf mehrmals renovieren. Seine natürliche Optik sorgt für eine warme, angenehme Atmosphäre. Holz ist absolut zeitlos, immer modern und passt zu beinahe jedem Interieur. Übrigens: Holz ist hygroskopisch, zieht also Feuchtigkeit an. Daher wirken sich Parkett- und Dielenböden positiv auf das Raumklima aus.

Massive Holzdielen und Landhausdielen

Massive Holzdielen sind der klassische Bodenbelag, der schon über eine lange Tradition verfügt. Im Zuge der neuen Bodenaufbauten mit Fußbodenheizungen kommen immer mehr mehrschichtige Landhausdielen zum Einsatz.

Spüren Sie die natürliche Ausstrahlung und den individuellen Charakter einer jeden Diele. Unterschiedliche Dimensionen in Breite, Stärke und Länge zeichnen die Dielen aus. Sie werden begeistert sein von der großen Auswahl an Hölzern und unterschiedlichen Lack- oder Öl- Oberflächen. Ein Stück Natur, von dem Sie immer wieder aufs Neue fasziniert sein werden!

Massive und mehrschichtige Parkettböden

Massive und mehrschichtige Parkettböden verleihen jedem Innenraum das “gewisse Etwas” und sorgen für ein edles, stilvolles Ambiente. Die Optik dieses hochwertigen Bodens wird maßgeblich von der Holzart bestimmt, aus der das Parkett hergestellt wurde. Durch verschiedene Verlegetechniken lässt sich das Erscheinungsbild ebenfalls gestalten. Im Allgemeinen passt sich Parkett ohnehin fast wie von selbst jeder Wohnraumgestaltung an, egal ob klassisch, modern, zeitlos oder ausgefallen.

Stabparkett

Das traditionelle Stabparkett (Dicke 16 oder 22 mm) besteht aus massiven einzelnen Holzstäben mit Nut/Federverbindung. So entsteht eine klassische, unverwechselbare Optik, die sich besonders für großzügig geschnittene Räume eignet.

Mosaikparkett

Mosaikparkett (Dicke 8 mm) mit klassischer Optik und einer Vielzahl an Verlegemustern und Holzarten ist zeitlos, langlebig und preiswert.

Hochkantlamellenparkett

Hochkantlamellenparkett

Hochkantlamellenparkett ist auch unter dem Namen Industrieparkett bekannt und wird oft als besonders widerstandsfähiger Bodenbelag im Objektbereich und im Bereich modernes Wohnen eingesetzt. Es verbindet lange Lebensdauer und große Robustheit mit einer ansprechenden geradlinigen Optik.

Alle beschriebenen Massivparkettböden müssen nach der Verlegung noch geschliffen und individuell oberflächenbehandelt werden.

Zweischichtparkett

Das Zweischichtparkett mit seiner fertigen Oberfläche ist der ideale Boden für alle, die renovieren oder Parkett mit anderen Bodenbelägen kombinieren wollen. Die geringe Höhe von etwa 10 mm bietet eine Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten des Einzelstabparketts.

blum-ausstellung_0057

Zudem ist es durch die Sperrwirkung der Lagenverleimung ein äußerst geeignetes Parkett für die Verlegung auf Fußbodenheizung. „Quellen“ und „Schwinden“ – beides Charaktermerkmale von Massivholzböden – wird dadurch deutlich reduziert. Wählen Sie aus der Vielfalt der Holz- und Verlegearten Ihren Favoriten.

Dreischichtparkett

Dank der optimalen Formstabilität von Dreischichtparkett als Schiffsboden oder Landhausdiele ist sowohl eine schwimmende Verlegung als auch die von uns favorisierte vollflächige Verlegung möglich. Die Oberfläche der Dreischichtböden wird sowohl versiegelt als auch geölt angeboten.

Verklebung oder schwimmende Verlegung?

Das Parkett wird direkt und vollflächig auf einem geeigneten Unterboden verklebt. Dadurch entsteht eine sehr geringe Trittschallentwicklung – Federn, Vibrieren oder Nachgeben beim Begehen des Parkettbodens tritt nicht auf. Ein weiteres Plus – der verklebte Boden weist bessere Wärmedurchlasswiderstände auf, da kein Isolier- bzw. Zwischendämmmaterial eingesetzt werden muss. Durch die vollflächige Verklebung wird das Quell- und Schwindverhalten stark reduziert. Bei dieser Verlegeart haben Sie sehr gute Gestaltungsmöglichkeiten.  Außerdem werden eine fugenlose Anpassung an Türzargen, Treppenpfosten und andere feste Bauteile sowie schöne Übergänge zu anderen Räumen oder anderen Bodenbelägen wie Fliesen möglich.

Bei einer schwimmenden Verlegung werden Nut und Feder mit einander verleimt / Klickverbindungen eingerastet, jedoch nicht mit dem Untergrund verbunden. Um den Trittschall zu reduzieren, wird eine Dämmunterlage unter dem Parkettboden ausgelegt.

Der Einsatz von Dehnungs- und Abschlussprofilen ist erforderlich, Wandabstände müssen zwingend eingehalten werden.

Bei einem geeigneten geraden Unterboden kann eine schwimmende Verlegung von Fertigparkettelementen auch von geübten Heimwerkern durchgeführt werden. Gerne geben wir Ihnen dazu Hilfestellungen.

Kontakt

Fußboden Blum GmbH
Gewerbestraße 15
36148 Kalbach

Telefon: (0 66 55) 9 16 19 - 0
E-Mail: info@fussboden-blum.de

Wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre Fragen telefonisch oder auch schriftlich per E-Mail.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag
09:00 Uhr - 13:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Fachbetrieb für Fußbodentechnik

Der TÜV Rheinland hat uns als Fachbetrieb für Fußbodentechnik zertifiziert: